Feinschmecker - Das Jahresprojekt

Feinschmecker, Magazin, Köche, Rezepte, Gastronomie, MATTHIAS GFRÖRER, Gutsküche, WulksfeldeWow, was war das für ein Jahr 2023!!

Heute in meinem Blog.

Feinschmecker – Das Jahresprojekt

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich mit meiner Fotografie eine Bilder Strecke in einem renommierten Magazin „Der Feinschmecker“ begleiten darf. Aber was ist eine Bilderserie ohne einen Akteur auf der anderen Seite der Kamera. Für dieses Projekt durfte ich mit den Inhaber der Gutsküche Wulksfelde Matthias Gfrörer zusammenarbeiten. Wie Sie auf meiner Website bereits bemerkt haben dürften, liegt mein fotografischer Fokus stark auf der Gastronomie.

Diese Zusammenarbeit mit „Der Feinschmecker“ und Matthias Gfrörer war für mich nicht nur eine Ehre, sondern auch eine Gelegenheit, meine Leidenschaft für die Gastronomie durch die Linse zu vermitteln. Als Fotograf strebe ich danach, die Essenz und die Geschichte hinter jedem Gericht einzufangen und sie in Bildern zum Leben zu erwecken.

Die Welt der Gastronomie bietet eine Fülle von visuellen Möglichkeiten, von kunstvoll angerichteten Tellern bis hin zu lebendigen Küchenszenen. Durch meine Arbeit habe ich das Glück, diese Vielfalt festzuhalten und durch meine Fotografie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Mit jedem Projekt strebe ich danach, nicht nur schöne Bilder zu schaffen, sondern auch eine Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte über Leidenschaft, Handwerkskunst und die Liebe zum Detail, die in jedem Restaurant, jeder Küche und jedem Gericht steckt.

Es war mir eine besondere Freude, meine Leidenschaft für die Gastronomie mit „Der Feinschmecker“ und Matthias Gfrörer teilen zu können. Diese Zusammenarbeit hat nicht nur meine fotografische Reise bereichert, sondern mich auch dazu inspiriert, weiterhin nach neuen Möglichkeiten zu suchen, um die Welt der Gastronomie in all ihren Facetten festzuhalten.

In meiner beigefügten Bilderserie möchte ich Ihnen einen Einblick in meine Arbeit des vergangenen Jahres geben. Vielleicht entdecken Sie dabei auch die eine oder andere Inspiration für Ihr nächstes kulinarisches Abenteuer.

Bis bald,

Sven Schomburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert